Konflikt: Familie und Beruf

Umfrage zeigt: Familie und Beruf lassen sich allzu oft nur schlecht zusammenbringen. Nur jeder Vierte im Land ist der Meinung, dass es ausreichend Betreuungsplätze für den Nachwuchs gibt.

Rund 1300 österreichische Familien wurden im Rahmen einer Market­agent-Studie zu den Themenbereichen Erziehung, Partnerschaft, Bildung, Vorsorge und Haushalt befragt. Das Ergebnis fiel ernüchternd aus: Gerade bei der Kombination von Familie und Beruf sowie der Ausbildung und Betreuung von Kindern gi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.