AKTUELL

Mord mit Axt: 15 Jahre Haft

WIEN. Wegen Mordes an seinem Mitbewohner wurde ein 52-jähriger Frühpensionist am Wiener Straflandesgericht nicht rechtskräftig schuldig gesprochen. Der Mann soll dem Slowaken mit einer Axt den Schädel eingeschlagen haben, weil dieser seine Wohnung nicht mehr verlassen woll

Artikel 6 von 6
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.