Viele warten auf Fotos von Philae

Der kleine Kometen-Lander „Philae“ ist nach sieben Monaten wieder aufgewacht. Auch österreichische Weltraumforscher warten gespannt auf neue Daten und auf Bilder vom Kometen.

NORBERT SWOBODA

Seine Freude kann Wolfgang Baumjohann, Leiter des Institutes für Weltraumforschung der Akademie der Wissenschaften in Graz, nicht verhehlen: „Wir haben immer gehofft, dass sich der Lander ,Philae’ noch einmal meldet. Und das scheint zu funktionieren.“ An zwei Experimenten am Kometen „

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.