Unwetternacht über Teilen Tirols

Es gab Evakuierungen aus mehreren Tälern, enorme Schäden und die Bitte von Tirols Landeshauptmann Platter nach einem Heereseinsatz.

Heftige Unwetter setzten Teilen Tirols in der Nacht auf Montag schwer zu: Besonders dramatisch war die Lage im Sellraintal (Bezirk Innsbruck-Land) und in der Gemeinde See im Paznauntal (Bezirk Landeck). Es war bereits die zweite Unwetternacht, die über das Land zog.

Dutzende Murenabgänge und Überschw

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.