Mordgeständnis nach der Mittagspause: 16 Jahre Haft

Mit dem Messer, mit dem sie oft Hasen abstach, tötete eine 47-jährige Kärntnerin ihren Mann. Gestern stand sie in Klagenfurt vor Gericht.

Als der Richter das lange, blutbefleckte Messer in die Hand nimmt, wird es totenstill im Gerichtssaal. „Bei der Einvernahme haben Sie gesagt, dass Sie dieses Messer nahmen, weil es scharf und unnachgiebig ist. Stimmt das?“, fragt Christian Liebhauser-Karl die kleine Frau auf der Anklagebank. „Ich wo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.