Massensterben in Schweinestall beschäftigt Polizei und Labor

30 Säue und Ferkel einer seltenen Rasse wurden möglicherweise vergiftet. Erst vor Tagen war zahlreiches Geflügel erschossen worden.

Ich habe sie am Montagabend noch normal gefüttert. Dienstagfrüh war die Herde dann plötzlich kleiner“, berichtet der Landwirt aus dem burgenländischen Reinersdorf (Bezirk Güssing), der seit fünf Jahren die seltene Rasse der kroatischen Turopolje-Freilandschweine züchtet.

Als sich der 55-Jährige darau

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.