Warnung vor Lebensmittel: Auch Fleisch betroffen

Schlachttiere mit Hexachlorbenzol verseucht. Untersuchungskonzept für Bevölkerung geplant.

Nun ist auch in Rindfleisch aus dem Görtschitztal Hexachlorbenzol nachgewiesen worden. Bei einem Tier war der Grenzwert „massiv überschritten“, wie Agrarlandesrat Christian Benger (ÖVP) am Samstag erklärte. Spuren von HCB wurden aber auch in einem Schwein und einem Stück Rotwild gefunden.

Schwein und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.