Das Wort des Jahres ist ganz schön „situationselastisch“

Unwort: „Negerkonglomerat“, Spruch des Jahres: „Jetzt hat uns die den Schaas gewonnen!“

42 Prozent bei einer Wahl – das macht Verteidigungsminister Gerald Klug so schnell keiner nach. Allerdings gab’s die große Zustimmung nicht für ihn selbst, sondern für seinen Sager: Mit der „situationselastischen“ Besetzung des Ministerratspressefoyers legte Klug im Februar dem Wort des Jahres 2014

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.