Ärger um Operationsfoto im Internet

Streit um Gehälter: Arzt stellte OP-Foto ins Netz.

KLAGENFURT. „Aufnahmen von Patienten dürfen nur mit deren ausdrücklicher und nachweislicher Zustimmung verbreitet werden.“ So steht es in der Anstaltsordnung des Klinikums Klagenfurt. Doch ein Anästhesist setzte sich darüber hinweg und verbreitete im Internet das Bild einer Operation an einem Kind.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.