Bettler „Abschaum“ genannt

Facebook-Nachricht brachte Salzburger vor Gericht.

SALZBURG. Ein 20-jähriger Salzburger hatte sich geärgert: „Ich habe zwei Bettlern jeweils einen Euro geschenkt, einer hat die Münze zu Boden geworfen und geschrien, es ist zu wenig, er bringt mich um.“ Der Salzburger stieß auf die Facebook-Gruppe „Gegen rumänische und bulgarische Bettelbanden in Öst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.