Pensionist stand in Flammen

79-Jähriger wurde von vier Polizisten aus brennender Wohnung gerettet.

Schwerste Verbrennungen erlitt ein 79 Jahre alter Pensionist gestern in den frühen Morgenstunden bei einem Wohnhausbrand in Villach. Als zwei Polizeistreifen am Ort des Geschehens in der Triester Straße eintrafen, stand der Mann beim Eingang des in Flammen stehenden Hauses.

„Es ging um Sekunden. Der

Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.