Anwalt: Tatverdächtiger war zugedröhnt

Leobersdorf. Der Wiener Rechtsanwalt Wolfgang Blaschitz hat die Verteidigung des 29-Jährigen übernommen, der am Samstag seine Freundin in deren Reihenhaus in Leobersdorf (Bezirk Baden) mit fünf Messerstichen getötet haben soll. „Man muss das Geschehene nach allen Richtungen hinterfragen. Vielleicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.