Tödliche Schüsse aus rasender Eifersucht

Entsetzen in Kärnten über Mord an Versicherungsmakler. Großfahndung in der Nacht.

KLAGENFURT. Drei gezielte Schüsse aus kürzester Distanz in den Kopf, jeder für sich tödlich. So starb am Sonntag um 15.20 Uhr, wie berichtet, der 53-jährige Versicherungsmakler Franz Wautsche auf dem Parkplatz vor Schloss Mageregg im Norden von Klagenfurt. Das ist das vorläufige Ergebnis der gestrig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.