Hypo-Gesetz mit Bauchweh fixiert

Bundespräsident hat es nun doch unterzeichnet.

WIEN. Das umstrittene Hypo-Sondergesetz, mit dem nachrangige Gläubiger per Schuldenschnitt 890 Millionen Euro verlieren dürften, kann in Kraft treten. Bundespräsident Heinz Fischer, der mit seinen Beratern das Gesetz „intensiv“ geprüft habe, hat es nun unterschrieben, obwohl er „durchaus ernst zu ne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.