Gefahr durch Natur wird unterschätzt

In Gefahrenzonen gibt es selbst nach Jahrhundertkatastrophen eine „hohe Vergessenskurve“.

Schäden durch Naturgewalten und Wetterextreme nehmen auch in Österreich zu, doch das Bewusstsein dafür hält in der Bevölkerung nicht Schritt, sagte gestern Michael Staudinger, Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bei einem Pressegespräch des Versicherungsverbandes (VVO)

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.