Bluttat in Grazer Partykeller: Missbrauchsopfer als Zeugin vernommen

Graz. Das 14-jährige Mädchen, das vor der Bluttat in dem Grazer Partykeller vergewaltigt worden sein soll, ist am Donnerstag erstmals vor Gericht einvernommen worden. Wie Hansjörg Bacher, Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte, sei es zu einer ausführlichen kontradiktorischen Einvernahme gekomme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.