„Zukunftsforum“: Kirche geht auf Kritiker zu

Katholische Kirche will ab 2014 in einen Dialog mit Andersdenkenden und säkularen Kreisen treten.

Die römisch-katholische Kirche in Österreich ins­titutionalisiert die Diskussion über ihre Zukunft. Im Halbjahrestakt soll ab Herbst 2014 ein „Zukunftsforum“ über die Bühne gehen, bei dem „drängende Themen in Gesellschaft und Kirche“ zur Sprache gebracht werden, kündigte Kardinal Christoph Schönborn

Artikel 2 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.