Anpacken für die Stadt

Michael Rützler und Sascha Berger (r.)halten Dornbirn sauber. Stefan Schwer (unten) ist Maschinist.

Michael Rützler und Sascha Berger (r.)halten Dornbirn sauber. Stefan Schwer (unten) ist Maschinist.

Wir stellen einen Maschinisten, einen Eismeister, einen Lehrling und zwei Müllsammler vor. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie lieben ihren Job.

Von Miriam Jaeneke

neue-redaktion@neue.at

Bei der Stadt Dornbirn gibt es viele Arbeitsplätze. Unter anderem arbeiten Menschen daran, Wege und Forst zu pflegen oder Lifte und Bahnen zu betreiben.

Stefan Schwer ist Maschinist. Der 53-Jährige arbeitet seit zehn Jahren für die Stadt. Gemeinsam mit seinen K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.