Leihen statt kaufen ist das Ski-Motto

Der Skiverkauf ist im Schneepflug unterwegs. Der Handel reagiert mit großzügigen Rabatten, die Hersteller hadern.

KLAUS HÖFLER

Der wärmste November, seit es Klimaaufzeichnungen gibt. Kein Schnee in den Bergen: Das klingt in den Ohren des heimischen Wintersporthandels wie die Fortsetzungskapitel der letztjährigen Horrorsaison. Schon damals schmolz der (Alpin-)Skiverkauf in Österreich auf rund 330.000 Paar. Europ

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.