„Das erschüttert den ORF in seinen Grundfesten“

Es geht um politische Gängelung, Filz und Selbstkorrumpierung: Morgen nimmt die ORF-interne Kommission zur Prüfung der Vorwürfe gegen die Leitung des Landesstudios Niederösterreich ihre inhaltliche Arbeit auf. Wir sprachen mit dem Vorsitzenden, Ex-Informationsdirektor Gerhard Draxler, über rote Teppiche und das schleichende Gift der Einflussnahme. Von Hubert Patterer

Vor dem Befragungsreigen stand die Selbsterkundung: Er habe, sagt Gerhard Draxler, Herz und Hirn befragt und Ja gesagt, wissend um die Brisanz. Der frühere Informationsdirektor des ORF weilte in Thailand auf Urlaub, als ihn Generaldirektor Roland Weißmann fernmündlich bat, jene interne Kommission zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.