„Licht ins Dunkel“-Gala trotz Lockdowns steht in der Kritik

Empörung in sozialen Medien, FPÖ kritisiert Spendengala. ORF betont, dass es eine TV-Produktion ohne Aftershow-Party danach gewesen sei.

Die Kommentare in diversen Internetforen und die Stimmung in Teilen der Bevölkerung lassen darauf schließen, dass die „Licht ins Dunkel“-Gala nicht überall gut angekommen ist, obwohl es sich um die traditionelle Spendenaktion des ORF handelte. Aber dass mitten im Lockdown eine hochkarätige Politiker

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.