„Eine Leiche im Keller siehtnie echt aus“

Michael Tsokos ist Deutschlands berühmtester Pathologe. Über Krimis sagt er: Die Realität ist oft härter als jede Fiktion. Deshalb hat er nun selbst einen geschrieben. Von Ingo Hasewend

Rechtsmediziner, Profiler und Forensiker erleben Hochkonjunktur. War Krimi bisher zu unrealistisch?

MICHAEL TSOKOS: Ich glaube nicht. Mit dem neuen Genre „True Crime“ geht man nur noch ein bisschen weiter. In meinen Augen ist es kein „wahres Verbrechen“, wenn Menschen, die sich beruflich nicht mit di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.