Bregenz/Wien

Autobomben-Anschlag in Bregenz vereitelt

Tschetschenischer Dissident sollte in die Luft gesprengt werden, weil er regimekritische Videos veröffentlichte.

Wie der „Standard“ am Dienstag online berichtete, ermittelt die Staatsanwaltschaft Wien gegen einen Tschetschenen, der einen in Bregenz lebenden Dissidenten mutmaßlich ermorden wollte.

Das geplante Attentat soll mit einem früheren Anschlag auf einen Kritiker des tsche­tschenischen Diktators Ramsan Ka

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.