Feldkirch/Innsbruck

Prozess nach tödlichem Messerstich in Innsbruck

Der Angeklagte bestritt, die Tat begangen zu haben.  apa

Der Angeklagte bestritt, die Tat begangen zu haben.  apa

25-jähriger Afghane, der in Innsbruck einen Vorarlberger erstochen hat, wurde in eine Anstalt eingewiesen.

Am 21. November erklärten Richter und Geschworene am Landesgericht Innsbruck den 25-jährigen Afghanen, der im Jahr 2018 einen damals 21-jährigen Vorarlberger, der mit seinen Freunden auf der sogenannten Bogenmeile in Innsbruck unterwegs gewesen war, durch einen gezielten Halsstich getötet haben soll

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.