Bregenz

Vorreiter: Vorarlberg ruft Klimanotstand aus

In einem symbolischen Akt hat am 4. Juli der Vorarlberger Landtag den Klimanotstand ausgerufen. Die FPÖ kritisiert „Panikmache“.

Als erstes Bundesland in Österreich hat Vorarlberg Anfang Juli den Klimanotstand ausgerufen. Das haben die Mitglieder des Landtags in ihrer Sitzung am 4. Juli beschlossen. Nur die Abgeordneten der FPÖ stimmten dem Beschluss nicht zu. Sie sprachen von Panikmache.

Der von den Grünen eingebrachte Antrag

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.