Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Alkohol beeinträchtigteErinnerungsvermögen

Freispruch für zuerst verurteilte Angeklagte in Berufungsverhandlung von falscher Zeugenaussage.

Als Zeugin vor der Polizei gab die Oberländerin am 9. März bei ihrer förmlichen Einvernahme an, ihr Freund habe ihr am 5. März nach einem Faschingsumzug im Bezirk Bludenz an der Bar eines Gemeindesaales nicht ins Gesicht geschlagen. Damit habe die Zeugin bewusst gelogen, meinte ein Richter des Lande

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.