Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Nach 30 Jahren um fünfWochen zu spät geklagt

Geschwister befürchten, dass ihr Bruder in Testamentsaffäre verwickelt war und Testament ihres Vaters gefälscht hat. Ihre Erbklage wurde aber wegen Verjährung abgewiesen.

Die beiden Kläger behaupteten vor Gericht, ihr als Rechtsanwalt tätig gewesener und inzwischen verstorbener Bruder sei wahrscheinlich in den großen Justizskandal am Bezirksgericht Dornbirn um Betrügereien mit gefälschten Testamenten verwickelt gewesen. Der Anwalt aus dem Bezirk Dornbirn habe jedenfa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.