Die Sterne zu Weihnachten

In dunklen Nächten sind besonders viele Sterne zu sehen. So auch wieder an den Weih­nachts­­feier­tagen.Symbolbild/Shutterstock

In dunklen Nächten sind besonders viele Sterne zu sehen. So auch wieder an den Weih­nachts­­feier­tagen.

Symbolbild/Shutterstock

Ein Nachthimmel mit funkelnden Sternen gehört zum Weihnachtsfest. Köstliche Zimtsterne, Strohsterne und „Sternspritzer“ verschönern das Feiern. Kaum eine Weihnachts­geschichte kommt ohne Sterne aus, und im Matthäus­evangelium weist ein Stern den Weg zur Krippe, wo Jesus geboren wurde.

Von Robert Seeberger

neue-redaktion@neue.at

Astronomen haben überlegt, ob der Stern von Bethlehem tatsächlich eine Himmelserscheinung gewesen sein könnte. In bildlichen Darstellungen wie Giotto di Bordones „Anbetung der Könige“ wird oft ein Schweifstern über der Krippe gezeigt. Helle Kometen sind nich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.