Bludenz/Bregenz

Rinder-TBC: Hof imBezirk Bludenz gesperrt

Sechs Rinder wurden getötet. dpa

Sechs Rinder wurden getötet.

 dpa

Der Erreger ist auch auf den Menschen übertragbar. Landwirtschaftskammerpräsident fordert Bekämpfungsplan.

Wegen des Verdachts auf Rinder-TBC ist im Bezirk Bludenz ein Hof gesperrt worden. Beim Ablesen des Hauttests hätten elf von 31 Rindern sowie 31 von 34 Kühen reagiert, gab das Amt der Vorarlberger Landesregierung gestern bekannt. In einem ersten Schritt wurden sechs Tiere getötet und Organproben eing

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.