Kampfansage andie Mautbefreiung

Die betroffenen Gemeinden kündigen Klage beim Verfassungsgerichtshof und weitere Protestmaßnahmen gegen die Mautbefreiung an.

Von Sebastian Rauch

sebastian.rauch@neue.at

Nachdem die Gesetzesnovelle zur Mautbefreiung zwischen Hörbranz und Hohenems den Bundesrat passierte und am 15. Dezember in Kraft treten wird, machen die betroffenen Gemeinden mobil. In einer gemeinsamen Pressekonferenz kündigten die Bürgermeister Dieter Egg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.