Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Nach Berufung 2,5 JahreHaft für Vergewaltigung

Berufungsrichter verringerten Strafe rechtskräftig um ein halbes Jahr. Denn Angeklagter ist nach erstinstanzlicher Entscheidung wegen anderer Tat erneut verurteilt worden.

Am Tag ihrer zufälligen Begegnung in der Innenstadt hat der angeklagte Syrer nach den gerichtlichen Feststellungen in der Feldkircher Wohnung eines Freundes die 22-Jährige vergewaltigt. Demnach hat der 29-Jährige am 27. Dezember 2018 die geistig beeinträchtigte junge Frau im Badezimmer festgehalten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.