Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Weiterhin 1500 Euroim Monat für Ex-Frau

Arzt versuchte vergeblich, Vereinbarung über seine Unterhaltszahlungen aufheben zu ­lassen. Er behauptete, seine Gattin habe ihn mit Drohungen zu Zahlungen gezwungen.

Der Vorarlberger Arzt und seine Ehefrau haben sich vor einigen Jahren scheiden lassen. In einem Scheidungsvergleich haben sich die Eheleute auch zur Höhe der ihr zustehenden Unterhaltszahlungen geeinigt. Demnach erhält sie von ihm monatlich 1500 Euro und nach seiner Pensionierung jeweils 1000 Euro.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.