Kommentar

Von Sebastian Rauch

Sanierung ist keine Option

Für 6,50 Euro Eintrittspreis ist man dort, wo man eigentlich gar nicht mehr sein möchte. Nämlich zurückversetzt in die frühen 80er-Jahre. Im „Schick“ dieser architektonisch nicht gerade glanzvollen Zeit, präsentiert sich seit jeher das Bregenzer Hallenbad. Jedes Element dieses Gebäudes schreit nach

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.