Rechnungshof erneuert Kritik an Sozialabteilung

Das Berichtswesen in der Landesverwaltung wird unter anderem heute im Landtag diskutiert.

Das Berichtswesen in der Landesverwaltung wird unter anderem heute im Landtag diskutiert.

Prüfung der ­Rück­lagen des Instituts für Sozialdienste brachte Defizite im Controlling seitens des Landes zutage.

Von Michael Steinlechner

Die Rücklagen von insgesamt 6,37 Millionen Euro des Instituts für Sozialdienste (ifs) sind nicht höher als erlaubt. Zu diesem Schluss sind die Prüfer des Landesrechnungshofes gekommen. Allerdings bemängeln sie eine unzureichende Kontrolle durch die zuständige Abteilung Sozial

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.