„Gemeinden, Bürger und Umwelt profitieren“

Bild links: alle Projektmitarbeiter und die Bürgermeister der fünf Gemeinden. Bild oben: Karl ­Loacker von Loacker Recycling.   Hartinger (3)

Bild links: alle Projektmitarbeiter und die Bürgermeister der fünf Gemeinden. Bild oben: Karl ­Loacker von Loacker Recycling.   Hartinger (3)

Das neue Altstoffsammelzentrum (ASZ) Königswiesen in Lustenau soll deutliche Vorteile für Umwelt und Ressourcen bringen. Auch die Bürger der betei­ligten Gemeinden sollen durch ein Mehr an Servicequalität profitieren. Es wird Anfang März eröffnet.

Von Susanne Geißler

Am kommenden Montag geht das neue regionale Altstoffsammelzentrum (ASZ) Königswiesen in Lustenau in Betrieb. Das wurde am Montag in einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Träger dieser Serviceeinrichtung sind die fünf Gemeinden Fußach, Gaißau, Hard, Höchst und Lustenau. Ihre rund 5

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.