Aus dem Gerichtssaal

Ex-Gatte soll raus ausgemeinsamer Firma

Geschäftsführerin will geschiedenen Mann nicht mehr als Gesellschafter im Beherbergungsbetrieb haben.

Das vermögende Oberländer Ehepaar hat sich scheiden lassen. Aber das gemeinsame Vermögen ist noch nicht aufgeteilt worden. Dabei gehe es vorsichtig ausgedrückt um einige Millionen Euro, sagte gestern vor Gericht Beklagtenvertreter Adi Concin. Dazu ist am Bezirksgericht Bludenz ein Aufteilungsverfahr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.