Aus dem gerichtssaal

Mobbing-Vorwurf gegen Post-Personalvertreterin

Arbeitsprozess soll klären, ob sich Gewerkschafter Franz Mähr in einem Disziplinarverfahren verantworten muss.

In einem Arbeitsprozess wird entschieden, ob die Post AG gegen den Post-Personalvertreter Franz Mähr ein Disziplinarverfahren wegen Mobbings führen darf. Richterin Manuela Schwarz hat gestern am Landesgericht Feldkirch schon am Ende der vorbereitenden Tagsatzung die Verhandlung für geschlossen erklä

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.