Vandans

Tourengeher entdeckt zerstörte Totalphütte

Beliebtes Ausflugsziel und wichtiger Alpinstützpunkt des Alpenvereins von Staublawine teils schwer beschädigt.

Hoch oben im tief verschneiten Rätikon, auf 2384 Meter Seehöhe, sind derzeit nicht viele Menschen unterwegs. Deshalb weiß niemand, wann genau die mächtige Staublawine zwischen Seekopf und Zirnenkopf in die Tiefe raste und die Totalphütte in Mitleidenschaft zog.

Ein Tourengeher, der am 25. Jänner zur

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.