Dornbirn

Insolvenz trifft vor allemöffentliche Gläubiger

Auf anerkannte Forderungen von 413.000 Euro gibt es im Verfahren um W&W Plastik eine Quote von fast 19 Prozent.

Nach dem Abschluss des millionenschweren Insolvenzverfahrens über die Wampl Plastic GmbH in Dornbirn steht jetzt auch das Insolvenzverfahren über die Auffanggesellschaft W&W Plastic GmbH in Dornbirn vor dem Abschluss. Das Unternehmen wurde fast gleichzeitig mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.