Futter für die karge Zeit

Im Winter schalten viele Wildtiere in den „Sparmodus“.  Klaus Hartinger

Im Winter schalten viele Wildtiere in den „Sparmodus“.  Klaus Hartinger

Wildtiere sind gut an Wind und Wetter angepasst. Doch bei den derzeitigen Schneemassen tun auch sie sich mitunter schwer.

Von Rubina Bergauer

Der Winter ist naturgemäß keine leichte Zeit in der freien Wildbahn. Besonders nicht, wenn er mit so abrupten und heftigen Schneefällen wie dieses Jahr startet. Dennoch stellt sich die Frage: Wildfütterung oder nicht? Dieses Thema sorgte bereits im vergangenen Jahr für Diskussione

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.