Vorarlberg

Experten warnen trotz Wetter-Entspannung

Lawinengefahr könnte am Dienstag rasch abnehmen, für Wintersportler bleibt die Situation jedoch heikel.

Zwischen Samstagabend und Montagfrüh sind in Vorarl­berg bis zu 120 Zentimeter Neuschnee gefallen. Eine Menge, die seit gestern für weite Teile des Landes Lawinenwarnstufe 5 (höchste Gefahr) bedeutet. Viele Gemeinden am Arlberg, im Klostertal, dem Montafon, dem Klein- und Großwalsertal – darunter Ga

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.