Sulzberg

Herbert Kickl: „Abschiebeversuch war rechtmäßig“

Innenminister Kickl (FPÖ) sieht bei Entscheidung und Vorgehensweise Gesetze und Verordnungen erfüllt.

Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat das Vorgehen beim Abschiebeversuch der armenisch-iranischen Familie aus Sulzberg im Bregenzerwald verteidigt, bei der vergangenen Oktober die schwangere Mutter kollabierte und von ihrem dreijährigen Sohn und dessen Vater getrennt wurde. Die Festnahme sei „rechtm

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.