Lustenau/Wien

Bundespräsident fordert, Fall Qamar zu prüfen

Nachdem der als Lehrling in Lustenau tätige 26-jährige Qamar Abbas vergangene Woche von der Exekutive zur Abschiebung festgenommen wurde, hat ÖGB-Landesvorsitzender Norbert Loacker alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit der Flüchtling aus Pakistan nicht abgeschoben wird. In einem Schreiben hat sich L

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.