Bregenz

UVP-Beschleunigung für Rauch rechtswidrig

Umweltlandesrat Johannes Rauch sieht Lücken im UVP-Gesetz. Roland Paulitsch

Umweltlandesrat Johannes Rauch sieht Lücken im UVP-Gesetz. Roland Paulitsch

Vermeintlich durchgesetzte Projekte könnten vor den Höchstgerichten landen und Verfahren so sogar verlängern.

Umweltlandesrat Johannes Rauch (Grüne) hält die Pläne der Bundesregierung für ein Standortgesetz, in dem nach neun Monaten ein Genehmigungsautomatismus bei Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) vorgesehen ist, für „europarechtswidrig“ und „demokratiepolitisch höchst bedenklich“. Besser sollten die m

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.