Millionenverluste bei Zumtobel

Corona führte zu Umsatzminus. Archiv

Corona führte zu Umsatzminus. Archiv

Jahresergebnis sank auf minus 46,7 Millionen Euro. Vorstand von Entwicklung enttäuscht. Keine Dividendenausschüttung.

Der börsennotierte Vorarlberger Lichtkonzern Zumtobel Group AG musste im Geschäftsjahr 2017/18 (April) einen Umsatzrückgang sowie deutliche Verluste hinnehmen. Wie die Verantwortlichen des Unternehmens am Donnerstag mitteilten, sei der Umsatz um 8,2 Prozent auf 1,19 Milliarden Euro gesunken. Bereini

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.