„Geschmäcker der Welt“ neu interpretieren

Vor einem Jahr startete die Lustenauerin Ariane Scheffknecht mit gesundem, hochwertigem Slowfood in die Selbstständigkeit. Sie kocht Chilis und Currys nach Rezepten aus aller Welt.

Von Miriam Jaeneke

Ariane Scheffknecht bringt Thailand, Marokko, Indien und noch weitere Länder in die Vorarlberger Haushalte. Beim Kochen der Köstlichkeiten kann ihr im Theresienheim in Lustenau zugesehen werden. Dort hat sie die Küche gemietet.

Beim Betreten des einstöckigen Gebäudes weist der Geruc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.