Fesch’markt

Wenn eine Hand die andere „fesch’t“

Im Pförtnerhaus darf gehörig „geshoppt“ werden. Fesch‘Markt

Im Pförtnerhaus darf gehörig „geshoppt“ werden. Fesch‘Markt

Schmuck aus Beton, Naturkosmetik, faire Mode, ­Papeterie. Feldkirch wird wieder zur feschen Metropole.

Feldkirch, das schon seit mehreren Jahren als Metropole der „Fesch’ness“ bekannt ist, wird diesen Sommer kurzerhand ans Meer verlegt. Maritime Stimmung soll sich in der Montfortstadt ausbreiten. Nicht zuletzt ist schließlich ein Oktopus das saisonale Maskottchen der Veranstaltung.

Unkonventioneller

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.