Aus dem Gerichtssaal

Kinderpornografie: ImZweifel freigesprochen

Richter konnte zwei verbotene Bilder nicht mit Bestimmtheit dem angeklagten 24-Jährigen zuordnen.

Richter Martin Mitteregger sprach von einem ungewöhnlichen Fall von verbotener Kinderpornografie. Der Strafrichter des Landesgerichts Feldkirch sprach den angeklagten 24-Jährigen im Zweifel vom Vorwurf der Vergehen der pornografischen Darstellung Minderjähriger frei. Das Urteil ist nicht rechtskräft

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.