Feldkirch/Wien

Gewerkschafter drohender Bundesregierung

Im Kampf gegen geplante Maßnahmen wie den Zwölf-­Stunden-Tag soll nun zu härteren Mitteln gegriffen werden.

Über Kampfmaßnahmen beraten Vorarlbergs Gewerkschafter morgen in Feldkirch. Das hat der ÖGB-Landesvorsitzende Norbert Loacker am Dienstag in einer Aussendung bekannt gegeben. Grund dafür seien die geplanten Einschnitte der Bundesregierung „in soziale und arbeitsrechtliche Errungenschaften in Österre

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.