Pfadfinder, die neue Wege zu Russen suchen

Harald Mahrer kann Ängste in Sachen flexible Arbeitszeiten nicht nachvollziehen. apa

Harald Mahrer kann Ängste in Sachen flexible Arbeitszeiten nicht nachvollziehen.
apa

Interview. Sind die politischen Beziehungen problematisch, können Wirtschafts­treibende als Brückenbauer fungieren, meint Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer. In Bezug auf die Russlandkrise gelte es, neue Wege zu suchen.

Von Sonja Schlingensiepen

Am Donnerstag haben sich ÖVP und FPÖ auf eine Lösung in Sachen Arbeitszeitflexibilisierung geeinigt. Welche Punkte sind Ihnen dabei wichtig?

Harald Mahrer: Es wird ein arbeitsrechtlicher Rahmen benö­tigt, der zu einer modernen Arbeitswelt passt und der sowohl auf die Bedürfni

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.